Slider

Massener SPD schlägt Barbara Hackenschmidt als Landtagskandidatin vor

Ortsvereinsvorsitzender Hannes Walter (2.v.r.), Landtagsabgeordnete Barbara Hackenschmidt (3.v.r.) und Bürgermeister Lutz Modrow (4.v.r.) zusammen mit anderen Mitgliedern der Massener SPD.

Ortsvereinsvorsitzender Hannes Walter (2.v.r.), Landtagsabgeordnete Barbara Hackenschmidt (3.v.r.) und Bürgermeister Lutz Modrow (4.v.r.) zusammen mit anderen Mitgliedern der Massener SPD.

In der vergangenen Woche trafen sich die Mitglieder des SPD Ortsvereins Massen-Kleine Elster zu ihrer jüngsten Mitgliederversammlung. Die Versammlung stand dabei im Zeichen des kommenden Wahljahres 2019.

Die Genossinnen und Genossen berieten sich über erste Schwerpunkte für das Programm der bevorstehenden Kommunalwahl. „Zusammen mit den anderen Mitgliedern der Gemeindevertretung konnten wir in Massen einiges erreichen, beispielsweise die Errichtung des Sport- und Spielplatzes hinter der Schule, die Förderung der Vereine in den Ortsteilen und ein Energiekonzept für die Gemeinde“, so Ortsvereinsvorsitzender Hannes Walter. In diesem Sinne suchen die Mitglieder der Massener SPD weitere Vorhaben für die kommende Wahlperiode.

Im Anschluss berieten die Massener Sozialdemokraten über die erneute Nominierung ihrer Landtagskandidatin. Die Mitglieder sprachen sich einstimmig dafür aus, die langjährige Landtagsabgeordnete Barbara Hackenschmidt für die Wahlkreiskonferenz zur Nominierung vorzuschlagen.

Im Landtag ist sie im Wirtschaftsausschuss und im Ausschuss für Europaangelegenheiten vertreten und ist außerdem Mitglied im Ausschuss der Regionen der Europäischen Union.
Die Mitglieder sprachen sich für Barbara Hackenschmidt aus: „weil Sie seit 14 Jahren eine Kämpferin für unsere Region ist und sich unermüdlich für die Belange der Menschen hier vor Ort einsetzt. Sie ist die richtige Vertreterin für unseren Wahlkreis“ so Hannes Walter im Anschluss der Nominierung.

Veranstaltungshinweise

Im nächsten Jahr finden wieder von Barbara Hackenschmidt organisierte Fahrten in die Landeshauptstadt und in den Landtag statt.



Links