Slider

„Glück zu!“ – SPD-Landtagsabgeordnete Barbara Hackenschmidt zum „Deutschen Mühlentag“

Letztes Jahr war ich beim Mühlenmarkt an der Paltrockwindmühle in Oppelhain.

Letztes Jahr war ich beim Mühlenmarkt an der Paltrockwindmühle in Oppelhain.

Der „Deutsche Mühlentag findet jährlich am Pfingstmontag statt. Es ist ein Aktions- und Themen-Tag rund um das Mühlen- und Müllereiwesen, der von der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung initiiert wurde. Dieses Jahr am 10. Juni heißt es vielerorts wieder „Glück zu!“, der traditionellen Gruß der Müller.

Ob mit Wasser oder mit Wind angetrieben, durch Tier- oder Menschenkraft oder hilfsweise mit Strombetrieb – Mühlen waren und sind wichtig. Durch ihre Funktion haben sie viele Arbeitsprozesse für die Menschen erleichtert. Sei es unter anderem das Getreide Schroten und Mahlen oder zur Erleichterung bei der Holzverarbeitung die dafür konzipierte Säge- bzw. Schneidemühle. Ich bin von Mühlen immer wieder fasziniert. Egal ob Wassermühle, die verschiedenen Typen Windmühlen oder die uns allen bekannte Kaffeemühle.

In Elbe-Elster verstreut sind alle möglichen Mühlentypen zu finden – Holländer-, Bockwind-, Paltrock- und Wassermühlen. Handwerks- und Industriekultur pur. Besonders freut mich, dass die meisten ihre Nutzung als Museum oder Veranstaltungsort gefunden haben oder bestenfalls sogar noch regulär im Betrieb sind. Vielerorts finden hier zum Deutschen Mühlentag Führungen, Schau-Mahlgänge und Veranstaltungen statt. Vorbeischauen lohnt sich! Und wer gern mit dem Fahrrad unterwegs ist und sich eine Vielzahl unserer Mühlen ansehen möchte, für den ist die Kohle-Wind & Wasser-Tour empfehlenswert. Die 250 Kilometer lange Rundtour durch Elbe-Elster führt an zahlreichen Mühlen vorbei.

Veranstaltungshinweise – Da können Sie mich treffen:

Ich freue mich über Ihre Unterstützung!


Links