Slider

Deutschland braucht verlässliche Investitionsprogramme

Ulrich Kelber erklärte in einem Infobrief: Als ich vor zwanzig Jahren das erste Mal für den Deutschen Bundestag kandidierte, schrieben ausländische Zeitungen über Deutschland als den „kranken Mann Europas“. 15 Jahre sozialdemokratischer Regierungsbeteiligung später ist Deutschland Europas erfolgreichste Volkswirtschaft. Wir haben eine Rekorderwerbstätigkeit, steigende Löhne, die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit Europas, Etatüberschüsse und für die nächsten Jahre werden weiter gute Werte vorhergesagt.

Darauf darf man durchaus stolz sein, aber darauf darf man sich auf keinen Fall ausruhen. Denn wir haben auch eine verfestigte Langzeitarbeitslosigkeit, einige Bevölkerungsgruppen profitieren überhaupt nicht von wachsenden Einkommen und leiden gleichzeitig unter sprunghaft steigenden Mieten, die Investitionen des Staates in die Zukunft sind zu niedrig und Deutschlands Infrastruktur lässt immer mehr zu wünschen übrig.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

Veranstaltungshinweise

Im nächsten Jahr finden wieder von Barbara Hackenschmidt organisierte Fahrten in die Landeshauptstadt und in den Landtag statt.



Links