Slider

Biologische Vielfalt in unserem Land sichern

Wolfgang Roick zum Insektengipfel für Brandenburg

Potsdam. Beim ersten „Insektengipfel“ für Brandenburg beraten heute in Potsdam Experten, Verbände und Institutionen über Maßnahmen zum Schutz der Artenvielfalt. Der umweltpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag, Wolfgang Roick, sieht darin einen guten Auftakt für eine bessere Koordination aller Beteiligten.

„In Deutschland sind fast drei Viertel aller Tierarten Insekten. Bienen, Hummeln, Schmetterlinge, Käfer, Libellen, Heuschrecken, Ameisen und viele andere sind aus unserem Leben nicht wegzudenken. Sie sind für die Bestäubung von Pflanzen zuständig, Nahrungsquelle für Vögel und Amphibien, sie bauen organische Masse ab, verbessern Böden und reinigen Gewässer. Wir brauchen die Insekten. Ich begrüße den eingeleiteten Dialogprozess, die Bündelung von verschiedenen Maßnahmen und ein auf Brandenburg zugeschnittenes Aktionsprogramm. Wir wollen die Lebensbedingungen für Insekten wieder verbessern und die biologische Vielfalt in Brandenburg sicherstellen.“

Quelle: SPD-Landtagsfraktion Brandenburg

Veranstaltungshinweise – Da können Sie mich treffen:

In nächster Zeit bin ich auf Wochenmärkten unterwegs und möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen.

 

20.08. – 1. Kneipenquiz in Herzberg

 

21.08. – Gesprächsrunde mit Dr. Frauke Hildebrandt und Barbara Hackenschmidt (MdL)


Ich freue mich über Ihre Unterstützung!


Links