Slider

September – Falkenberg/Elster

Falkenberg/Elster wurde 1251 erstmals urkundlich als Valkenberch in einer Schenkungsurkunde erwähnt. Es ist über Jahrhunderte hinweg ein Straßendorf mit bestehenden Gehöften unter der Herrschaft der häufig wechselnden Rittergutsbesitzer.

In der zweiten Häfte des 19. Jahrhunderts erlangte Falkenberg mit der Entwicklung des Bahnhofs an drei Hauptbahnen als Eisenbahnerstadt große Bedeutung.

1962 erhielt Falkenberg/Elster das Stadtrecht. 2001 wurden die bis dahin unabhängigen Ortschaften Beyern, Großrössen, Kölsa und Rehfeld eingemeindet. Schmerkendorf kam 2003 hinzu. Zu Falkenberg gehören außerdem die Wohnplätze Forsthaus Görnewitz, Kiebitz, Kleinrössen, Kölsa-Siedlung und Neuhof.

Das Falkenberger Ortsbild ist durch Bürgerhäuser in prägender Backsteinbauweise und Putzbauten mit Stuckelementen geprägt.

Am 15. September ist der 36. Bauernmarkt in Falkenberg/Elster am und im Haus des Gastes.
Beim 35. Bauernmarkt war ich mit dabei, als das Projekt „Stadt-Land gestalten. Mach mit!“ den Startschuss erhielt.

Weitere Informationen über Falkenberg/Elster finden Sie auf der Internetseite:
https://www.falkenberg-elster.de/

Weitere Informationen zum Bauernmarkten finden Sie hier:
https://www.falkenberg-elster.de/veranstaltungen/3/2032882/2019/09/15/36.-bauernmarkt-am-und-im-haus-des-gastes.html


Ich freue mich über Ihre Unterstützung!


Links