Slider

Unternehmerinnenpreis in Namensfindung

Der Unternehmerinnenkongress – das Event für die erfolgreiche Frau, fand in diesem Jahr zum 3. Mal in Dresden statt. Existenzgründerinnen, Fach- und Führungskräfte, langjährige Unternehmerinnen und engagierte Berufseinsteigerinnen treffen sich hier zum Erfahrungsaustausch, gemeinsamen Lernen und Networking. Es ist der größte Business Kongress in Sachsen, von Frauen für Frauen.

„Trotz sehr gut ausgebildeter Frauen, arbeiten in Führungspositionen vor allem Männer. Bislang gibt es auch deutlich weniger selbständige Frauen. Oft scheuen sie das Risiko. Vereinbarung von Familie und Unternehmen gilt es zu meistern. Der Unternehmerinnenkongress ist ein wertvoller Beitrag, Frauen zum Sprung in die Selbständigkeit zu ermutigen“, befürwortet die SPD-Landtagsabgeordnete Barbara Hackenschmidt diese Veranstaltung.

Im nächsten Jahr lobt Veranstalterin Daniela Kreissing, Eventmanagerin, Netzwerkerin und Coach für Eigenmarketing und Netzwerkaufbau, erstmalig einen Preis für gestandene Unternehmerinnen, ihr Durchhaltevermögen und ihre Flexibilität aus. „Ziel ist es weibliche Vorbilder zu schaffen, die Mut machen für das eigene Unternehmen und so mehr Frauen für das Unternehmertum zu begeistern“, so die Veranstalterin. Für den Unternehmerinnenpreis wird nun nach einem Namen gesucht. Daniela Kreissing ruft Interessierte zur Namensfindung auf. Für die besten drei Ideen darf dann öffentlich gevotet werden. Der Gewinner wird bei der Preisverleihung am 2. März in Dresden als Gast dabei sein. Noch bis zum
30. November kann jeder seinen oder mehrere Namesvorschläge einreichen. Die Abstimmung findet vom 15. Dezember bis 30. Januar statt. Namensvorschläge können Sie einreichen unter:
www.unternehmerinnen-kongress.de/preisverleihung

Der Unternehmerinnenpreis hebt sich grundlegend von anderen Preisen ab. Es ist keine Geldzuwendung ausgelobt, sondern die Preisträgerin darf auf das Know How der Jurymitglieder, die alle gestandene Unternehmerinnen und Unternehmern sind, zurückgreifen und erhält wertvolle Coachingstunden. Die Preisträgerin soll dabei lernen, möglichst viele Jahre erfolgreich und nachhaltig auf dem Markt zu agieren. Ihr neu erlerntes Wissen darf und soll sie weitergeben, damit möglichst viele weitere Menschen daraus Vorteile ziehen.

„Von der Erfahrung und dem fundierten Wissen gestandener Unternehmerinnen und Unternehmer zu lernen, ist weit mehr wert als eine Geldzuwendung“, lobt Barbara Hackenschmidt den Preis. „Neben der Preisträgerin wird es weitere Menschen anspornen, ihren Weg in der Selbständigkeit zu gehen und nicht zuletzt wird auch unsere Wirtschaft davon profitieren“, so die Landtagsabgeordnete.

Veranstaltungshinweise

Gemeinsam mit der SPD in Potsdam feiern am 17.08.

Bereits zum 16. Mal findet das große Sommerfest des SPD-Landesverbandes Brandenburg und der SPD-Landtagsfraktion im Potsdamer Volkspark statt.

Weiterlesen…

 

19.08. bis 23.08. – Bildungsreise in die Stadtregion Krakau

„Die Mitgliedstaaten der EU. Das Beispiel Polen“ – ist Thema von zwei Bildungsreisen, die die Europapolitische Sprecherin Barbara Hackenschmidt in diesem Jahr als Seminarleiterin für das DEPB begleitet.

Weiterlesen…

 

24.08. bis 26.08. – Sängerfest Finsterwalde
„In Finsterwalde spielt die Musik – und für jeden Geschmack ist etwas dabei“, empfiehlt SPD-Landtagsabgeordnete Barbara Hackenschmidt das Sängerfest.

Weiterlesen…

 

13.09. – Schifffahrt und Landtagsbesuch
Erleben Sie Potsdamer Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus und besichtigen Sie die den Landtag.

Weiterlesen…



Links