Slider

Februar – Kulturhaus Plessa

Das Plessaer Kulturhaus wurde vom ortsansässigen Braunkohlewerk in den Jahren von 1955 bis 1960 erbaut.

Hauptsächliche Nutzung des Gebäudes, das vom barockklassizistischen Stil geprägt ist, mit dem „Großen Saal“ als Herzstück, waren Veranstaltungen aller Art.

Seit 1985 steht das Kulturhaus Plessa unter Denkmalschutz. Nur durch bürgerschaftliches Engagement und der Unterstützung zahlreichen namhaften Förderer, konnte der Abriss 2009 verhindert werden.
Seitdem wird das Objekt stetig saniert und interessante Programme für Jedermann gestaltet.

Ein besonderes Erlebnis ist der Rosenmontagsball im Kulturhaus. Unter dem Motto „Ein Festival der Liebe“ wird es am Montag, den 12.02.2018 vom Plessaer Carnevals-Club e.V. veranstaltet.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite:
www.kulturhaus-plessa.de



Links